Aus der Sammlung Rainer Volz :

Osumilith aus der Cava di Pietra auf Sardinien (Italien)

Fotograf: Hartmut Stöckle

Osumilith ist ein seltenes Kalium-Eisen-Silikat mit nur wenigen Fundstellen weltweit. Erstmals gefunden wurde es auf der Osumi-Halbinsel in Japan und 1956 von Akiho Miyashiro beschrieben. Er benannte es nach seiner Typlokalität.

Chemische Formel: (K,Na)(Fe2+,Mg)2(Al,Fe3+)3(Si,Al)12O30